„Wer liest hat mehr vom Leben, kommt weiter in Schule, Studium und Beruf“ – diese Überzeugung gilt auch in Bayern, dessen Schülerinnen und Schüler nicht von ungefähr bei IGLU und PISA an der Spitze stehen und den internationalen Vergleich nicht scheuen müssen.

 

Lesekonzept der Grundschule und Mittelschule Bad Bocklet 

 

- Antolin Leseplattform zur Leseförderung (Klassen 1 bis 4)

- Schülerbüchereien, Klassenbüchereien

- Klassen 1/2: Lesetandem als Prinzip (Trainer-Sportler)

- Klasse 3: Lesedetektive mit den 6 Leseschlüsseln, Lesepass, Buchvorstellungen,

   Lesekiste vom Bücher Pavillon

- Lesekurse/Förderkurse bei Frau Hartmann

- Autorenlesungen im Bücher Pavillon (Vorschulkinder, Klassen 1 bis 4),

   Welttag des Buches: Lesegutscheine (4. Klasse)

- Mainpost-Projekt (3. und 4. Klasse)

- Lesenachmittage/Veranstaltungen in den Büchereien

- Vorlesetage Schule-Kindergarten, gegenseitige Besuche

- Bücherflohmarkt in der Schule

- Märchen-Leseweg als Projekt im Sommer 2018

Warum ist Lesen so wichtig?

  • Lesen ermöglicht eine aktive Teilnahme an der Gesellschaft.
  • Lesen fördert die Selbständigkeit und Unabhängigkeit.
  • Lesen vergrößert den Wortschatz und befähigt zu einem ausgewogeneren Ausdruck.
  • Lesen ermöglicht die eigenständige Recherche.
  • Lesen befähigt zur kritischen Auseinandersetzung mit Sachverhalten, Meinungen und Quellen.
  • Lesen erweitert den Horizont; es vermittelt neues Wissen.
  • Lesen erweitert das Vorstellungsvermögen, die Kreativität.
Download
Lesekonzept der Grundschule und Mittelsc
Adobe Acrobat Dokument 173.5 KB